L'oréal Paris Nude Magique Cushion Foundation- Review

Blogeintrag vom 17.März 2016

Eine Foundation Review ist immer sehr interessant, da jede Haut anders ist und es deswegen auch nicht bei jedem gleich aussieht. Ich habe jetzt 1 Woche jeden Tag die L'oréal Paris Nude Magique Cushion Glow Foundation getestet und war schon beim 1x auftragen positiv überrascht. 

Zuerst einmal, was ist eine Cushion Foundation?

 Was bei uns gerade neu im Trend ist, kennen die Frauen in Asien schon lange.Wie man nach der BB-Cream und der Cushion Foundation jetzt sehen kann, ist Asien immer ein Stück weiter in der Beauty-Branche. 

Die Cushion Foundation ist für mich nichts neues. Ausprobiert habe ich es vorher aber noch nie.

Es ist eigentlich nichts anderes als eine flüssig Foundation, nur befindet sich die Foundation in einem Kissen. Das Kissen hat die Foundation also aufgesaugt,was man super sieht sobald man mit dem Finger auf das Kissen drückt.

Dazu gibt es eine  Quaste, die die Foundation gut aufnimmt und auch gut wieder abgibt.



 Ich hatte Vorurteile.Mir war klar, dass ich es mit dem Pinsel auftragen werde. Ich dachte, ich sehe wie "gestempelt" aus wenn ich es mit dieser Quaste auftrage. Für mich war es unvorstellbar, dass es sich so gut und schön in die Haut einarbeiten lässt. Ausprobiert habe ich es natürlich trotzdem und es funktioniert gut. Ich bin jetzt nicht schneller beim auftragen aber es sieht absolut nicht "gestempelt"aus. Jedoch muss ich sagen, die Konsistenz gleicht eher einer BB-Cream als einer Foundation.


Die Deckkraft ist leicht bis mittel. Für mich geht es ohne Puder nicht. Es glänzt zu stark und die Poren werden leicht betont. Deswegen benutze ich danach noch  Puder.So ist die Deckkraft auch höher, was ich ja sehr gerne mag.

 Die L'oréal Paris Nude Magique Cushion Foundation kostet in der Schweiz CHF 23.90 ( Im Coop City)   Finde ich viel für 14.6 g. ( Wenn man es mit der normalen Foundation vergleicht)

Was ich interessant finde ist "Made in Korea". Das Betrifft jetzt nicht nur die Cushion Foundation von L'oréal sondern auch die von Lancôme. Das liegt wohl daran das die Produktion in Europa noch nicht soweit ist oder einfach zu teuer. Das Original kommt aus Korea und man kommt natürlich am besten an das Original ran, wenn man es auch da produzieren lässt. Kann ich absolut verstehen. Trotzdem war ich überrascht.

Immer mehr Marken bringen jetzt die Cushion Foundation auf den Markt. Ich werde mir bestimmt noch ein paar andere anschauen und auch ausprobieren. Bei Lancôme kann man das Kissen alleine kaufen. So muss man nicht das ganze ersetzen. L'oréal hat das soweit ich weiss nicht, was ich schade finde.

Ich kann euch diese Cushion Foundation empfehlen. Für ein natürliches Aussehen genau das richtige.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen